Archiv der Kategorie: Konzertankündigungen

JAZZ-O-RAMA IM ARTHEATER: PROGRAMM IM JULI 2018

Jeden Dienstag wird im Artheater, Köln, ein Jazz-Abend vom Feinsten veranstaltet. Jazz-O-Rama. Nach einem Opening Act besteht die Möglichkeit mit Könnern ihres Fachs, zu jammen.

Jazz-O-Rama Programm im Juli 2018

10.7. 21:30h
Vier außer Rand und Band
„We don´t play Careless Whisper“

Frank Gratkowski – Altsaxofon
Sebastian Gille – Tenorsaxofon
Robert Landfermann – Kontrabass
Dominik Mahnig – Schlagzeug

17.7. 21:30h
Shreefpunk
“Musik ist die Nahrung der Seele”

Matthias Schriefl – tp, flh, bflh, tuba, alphorn, voc
Alex Eckert – git, ukulele, voc
Alex Morsey – b, tuba, voc
Surprise Guest – dr

24.7. 21:30h
Felix Hauptmann Quartett
“Plays Ocean Songs”

Stefan Karl Schmid – Sax
Reza Askari – Bass
Leif Berger – Drums
Felix Hauptmann – Piano

31.7. 21:30h
GENE-RATIO
„Jeder mit Jedem, alle(s) dabei.“

Matthias Bergmann – trp
Sebastian Büscher – ts
Simon Below – p
Conrad Noll – db
Michael Knippschild – dr

JAZZ-O-RAMA IM ARTHEATER: PROGRAMM IM MAI 2018

Jeden Dienstag wird im Artheater, Köln, ein Jazz-Abend vom Feinsten veranstaltet. Jazz-O-Rama. Nach einem Opening Act besteht die Möglichkeit mit Könnern ihres Fachs, zu jammen.

Jazz-O-Rama Programm im Mai 2018

8.5. 21:30h
Spring Quartet
„Jazz is great“

Veronika Morscher – Stimme
Matthew Halpin – Saxofon
Robert Landfermann – Bass
Silvio Morger – Schlagzeug

15.5. 21:30h
The Guitar Hero´s
„Cologne meets Berlin”

Sebastian Gille – Saxofone
Sebastian Müller – Gitarre
Philip Zoubek – Keys & Piano
Reza Askari – Bass
Oli Steidle – Schlagzeug

22.5. 21:30h,
Roger Kintopf Group
„Von Topf bis Fox auf Jazz eingestellt“

Victor Fox – Saxofon
Matthew Halpin – Saxofon
Riaz Khabirpour – Gitarre
Roger Kintopf – Bass
Fabian Arends – Schlagzeug

29. Mai 21:30
Die Trompeter von Mexiko
„Der älteste Trompeten-Satz der Welt“

Volker Deglmann (1367 Jahre(!)), Matthias Schriefl (102 Jahre), Frank Wiesen (88 Jahre), Jan Schneider (18 Jahre) – Trompeten / Flügelhörner
Bruno Müller – Gitarre
Juan Camilo Villa – Bass
Ralf Gessler – Schlagzeug
Alfonso Garrido – Percussion

JAZZ-O-RAMA IM ARTHEATER: PROGRAMM IM APRIL 2018

Jeden Dienstag wird im Artheater, Köln, ein Jazz-Abend vom Feinsten veranstaltet. Jazz-O-Rama. Nach einem Opening Act besteht die Möglichkeit mit Könnern ihres Fachs, zu jammen.

Jazz-O-Rama Programm im April 2018

3.4. 21:30h
Sebastian Gille Project
„Heute ohne Cino Palagliesu”

Sebastian Gille – sax
Pablo Held – Piano
Robert Landfermann – Bass
Ivars Arutyunyan – Drums

10.4. 21:30h
PHK Quintett
“Respecting the Tradition“

Julius Van Rhee – Alt-/Sopransaxofon
Ferdinand Schwarz – Trompete
Peter Köcke – Piano
Jonas Grätzer – Drums
Luca Müller – Bass

17.4. 21:30h
Christian Finger Band
“Einmal von Unna über Köln nach New York und zurück”

Jens Böckamp – tenor & soprano sax
Hans Wanning – piano
Volker Heinze – bass
Christian Finger – drums, comp

24.4. 21:30
Six, Alps & Jazz
„Du vergisst Genregrenzen und rockst oder wippst mit.” (WAZ)

Matthias Schriefl – tp, flh, euph, bflh, tuba, alph, voice
Johannes Bär – tuba, euph, trp, flh, alphorn, trb, voice
Alex Morsey – b, tuba, voice
Gregor Bürger – fg, ts, cl, b-cl, bari, voice
Peter Heidl – fl, picc, ts, cl, voice
Florian Trübsbach – as, fl, cl, oboe, picc, schwegel, voice

RMS JazzOrchester feat. Paul Heller

Am Donnerstag, dem 22. März, lädt das RMS JazzOrchester zu einem Frühjahrskonzert in den Ehrenfelder „Klub Berlin“. Gastsolist an diesem Abend ist der bekannte Kölner Tenorsaxophonist Paul Heller (u.a. WDR Big Band). Auf dem Programm stehen neben einigen Swing-Klassikern vor allem moderne Kompositionen, unter anderem aus der Feder von Paul Heller.

Das Konzert beginnt um 20:30 Uhr, der Eintritt beträgt 12 Euro, ermäßigt 8 Euro (nur Abendkasse).

Paul Heller

Der Kölner Tenorsaxophonist, Komponist und Arrangeur Paul Heller (*21. April 1971, Jülich) ist seit 2005 Mitglied der international renommierten und mit zwei Grammys ausgezeichneten WDR Big Band Köln. Aufgewachsen in einer musikalischen Familie, gewann Paul Heller schon als Teenager drei erste Preise bei „Jugend jazzt NRW“: 1983 und ´85 als Schlagzeuger, 1986 mit dem Tenorsaxophon. Heller wurde zweimal mit dem 1. Preis beim „Internationalen Kompositionswettbewerb von Monaco“ und mit dem „Kulturförderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen” ausgezeichnet.

Die Liste der Musiker, mit denen Paul Heller in seiner Laufbahn zusammen gearbeitet hat, liest sich wie das „Who’s who“ des Jazz: Heller spielte in Quartett-, Quintett- und Sextett-Besetzungen u.a. mit Johnny Griffin, Dusko Goykovich, Jimmy Cobb, Jasper van’t Hof, Volker Kriegel, Eddie Gomez, Vinnie Colaiuta, Biréli Lagène, Bill Evans, Al Foster, Adam Nussbaum, Franco Ambrosetti, Steve Swallow und mit seiner Ehefrau, der vielfach ausgezeichneten (unter anderem mit der „Goldenen Schallplatte“ und dem „Preis der Deutschen Schallplattenkritik)“ niederländischen Jazzsängerin Fay Claassen.

Seit 2013 ist Heller neben seiner Tätigkeit beim Westdeutschen Rundfunk künstlerischer und musikalischer Leiter der erfolgreichen Jazzkonzert-Reihe „Next Level Jazz“ im Kölner „Stadtgarten“.
Paul Heller hat mittlerweile zehn CDs unter eigenem Namen produziert u.a. mit Al Foster, Ack van Rooyen, Franco Ambrosetti, Adam Nussbaum und Wolfgang Haffner und ist auf über 70 CDs als Solist und Sideman vertreten.

Seit 1994 leitet er zusammen mit Ack van Rooyen das gemeinsame „Ack van Rooyen – Paul Heller Quintet”.

RMS JazzOrchester
Foto: Kay-Uwe Fischer

Das RMS JazzOrchester, die Bigband der Rheinischen Musikschule Köln (RMS), gilt als hervorragende Amateur-Bigband und Talentschmiede. Ziel des Ensembles ist die Pflege der Jazztradition sowie das Erarbeiten zeitgenössischer Kompositionen. Dank der guten Kontakte zu ehemaligen RMS-lern, die heute Berufsmusiker sind, ergänzen regelmäßig bekannte Solisten das anspruchsvolle und abwechslungsreiche Programm.

Nach fünf Jahren mit regelmäßigen Konzerten im früheren „Bogen2“ unter der Hohenzollernbrücke, spielt das Ensemble seit März 2017 nun regelmäßig viermal im Jahr im Ehrenfelder Klub Berlin – immer am Ende eines Quartals.

JAZZ-O-RAMA IM ARTHEATER: PROGRAMM IM MÄRZ 2018

Jeden Dienstag wird im Artheater, Köln, ein Jazz-Abend vom Feinsten veranstaltet. Jazz-O-Rama. Nach einem Opening Act besteht die Möglichkeit mit Könnern ihres Fachs, zu jammen.

Jazz-O-Rama Programm im März 2018

6.3.,  21:30h
Beerkircher/Lindner/Werner/Landfermann

„Form Creates Content”

Axel Lindner – Violine, Viola
Ralph Beerkircher – Gitarre
Holger Werner – Klarinette, Bassklarinette
Robert Landfermann – Kontrabass
für Schlagzeug auf der Session ist gesorgt!

13.3., 21:30h
GILLE · SCHOLLY · BÖHM · RAMOND · ARENDS

„Blues and the Abstract Truth”

Sebastian Gille – Saxophone
Norbert Scholly – Gitarre
Rainer Böhm – Klavier
Christian Ramond – Bass
Fabian Arends – Schlagzeug

20.3., 21:30h
Melting Pott

“Von Dortmund über Düsseldorf nach Köln”

Matthias Nadolny – Saxofon
Simon Seidl – Piano
Hendrika Entzian – Bass
Peter Weiss – Drums

27.3., 21:30 Uhr
BRAZILIAN MOTIONS

“Mariä Verkündigung”

Patricia Cruz, Gesang, Perkussion
João Luis Nogueira Pinto, akustische Gitarre
Juan Camilo Villa, Kontrabass, E-Bass
Alfonso Garrido, Perkussion
Matthias Schriefl, Flügelhorn, Trompete, Bass-Flügelhorn, Alphorn
Tamara Lukasheva Vocals, Melodika
Hannah Weirich Viola
Peter Heidl Flöten
Laszló Kerekes Fagott