Schlagwort-Archive: Stefan Schönegg

JAZZ-O-RAMA IM ARTHEATER: PROGRAMM IM DEZEMBER 2018

Jeden Dienstag wird im Artheater, Köln, ein Jazz-Abend vom Feinsten veranstaltet. Jazz-O-Rama. Nach einem Opening Act besteht die Möglichkeit mit Könnern ihres Fachs, zu jammen.

Jazz-O-Rama Programm im Dezember 2018

Achtung: am 25.12. und am 1.1. fällt Jazz-O-Rama aus!

4.12. 21:30h
CTO – „Macht Süchtig“ 

Hardy Fischötter – Schlagzeug
Philipp Brämswig – Gitarre
Oliver Lutz – Bass
Clemens Orth – Keyboards, Voice, Talkbox

11.12. 21:30h
Berger/Nabatov/Schönegg/Trumann
„Die Pflicht ruft, wir rufen zurück.“

Janning Trumann – Posaune
Simon Nabatov – Klavier
Stefan Schönegg – Kontrabass
Leif Berger – Schlagzeug

18.12. 21:30h
Moving Krippenspielers International XXXL
“Wahrlich Frohe Botschaften”

Matthias Schriefl (DE) – Blechblasinstrumente, Baritonsax., Gesang
Michl Engl (IT) – Tuba, Saxofone, Flugelhorn, Gesang
Kalle Mathiesen (DK) – Schlagzeug, Gesang
Claudia Schwab (IE) – Violine, Flugelhorn, Accordeon, Flöte, Gesang
Simon Rummel (DE) – Viola, Keyboards, Gesang
Dee Linde (AUS) – E-bass, Cello, Tenorhorn, Flöte, Violine, Gesang
Marcel Kolvenbach (DE) – Schlagzeug, Gesang

25.12.
WEIHNACHTEN! Kein Jazz-O-Rama

JAZZ-O-RAMA IM ARTHEATER: PROGRAMM IM April 2016

Jeden Dienstag wird im Artheater, Köln, ein Jazz-Abend vom Feisten veranstaltet. Jazz-O-Rama. Nach einem Opening Act besteht die Möglichkeit mit Könnern ihres Fachs, zu jammen.

5.4. , 21.30 uhr
the monk tribute band –
“jazz is freedom. you think about that” – Thelonious Monk

frank gratkowski – sax
lucas leidinger – piano
reza askari – bass
nils tegen – drums

12.4. ,  21.30 uhr
reeds ramble – the new tenor sound in town

matthew halpin und stefan karl schmid ts
frank wingold git
stefan schönegg b
fabian arends d

19.4. , 21.30 uhr
die vier da –
motto: “vielleicht gibt es schönere zeiten, aber diese ist unsere!“

martin gasser sax
moritz wesp tb
alex dawo b
karl friedrich degenhart dr

26.4. , 21.30 uhr
robert landfermann trio – „es wurde übernommen”

niels klein – sax
robert landfermann – bass
jonas burgwinkel – schlagzeug