Archiv der Kategorie: Konzertankündigungen

LIVE KONZERTE IN KÖLN UND UMGEBUNG – JUNI-UPDATE

Hans-Bernd Kittlaus hat uns wieder neue und wie immer kompromisslos subjektive Veranstaltungstipps für Köln und Umgebung geliefert.  Es sind wieder fast 300 Termin bis in den Juni 2023 enthalten. 

Hans-Bernd schreibt uns dazu:  “DerMai brachte eine rekordverdächtige Zahl von Konzerten in der Region – mit nur noch geringen Corona-bedingten Einschränkungen. Und so geht es auch im Juni weiter, nun auch mit ersten Open Air Konzerten. ”  Es geht also aufwärts, das freut uns für die MusikerInnen und für alle Jazz-Fans.

Weiterhin gilt aber: es hilft den Veranstaltern, wenn man nicht kurzfristig nach Tageslage kauft, sondern mit längerem Vorlauf. 

“Young Talents” im King Georg

Der Jazzclub King Georg in Köln bietet in seiner Reihe „Young Talents“ jeden Mittwoch studierenden jungen Talenten die Möglichkeit, sich auszuprobieren und in Club-Atmosphäre zu spielen. Hierdurch stellt er neben seinem Hauptprogramm mit international und national renommierten Künstlern eine Bühne zur Förderung und Entwicklung junger Talente zur Verfügung. Standortbedingt bilden die in Köln beheimateten und/oder studierenden jungen Talente die Mehrzahl der auftretenden Künstler. Sie werden jedoch immer wieder durch Musiker von anderen Standorten und Hochschulen wie Essen, Mainz oder aus den Niederlanden ergänzt. Zukünftig werden regelmäßig auch Studierende der Hochschule für Künste aus Bremen dem King Georg die Ehre geben. Eine auf Dauer angelegte Kooperation, zustande gekommen durch die Vermittlung des in Bremen lehrenden Prof. Markus Schieferdecker und Martin Sasse als dem künstlerischen Leiter des King Georg ist verabredet. Den Start macht das Magnus Bodzin Quartett am 22. Juli 2022.

 

Die Kooperation ist eine WIN-WIN-Situation: „Wir freuen uns natürlich sehr und sind dankbar für diese großartige Unterstützung vom Jazzclub King Georg“, sagt Prof. Schieferdecker. „Und wir freuen uns auf junge Jazzer aus Norddeutschland, die unser Programm stützen und ihrerseits unser Engagement für „Young Talents“ nutzen und betonen“, so Jochen Axer für das King Georg.

LIVE KONZERTE IN KÖLN UND UMGEBUNG – APRIL – UPDATE

Hans-Bernd Kittlaus hat uns wieder neue und wie immer kompromisslos subjektive Veranstaltungstipps für Köln und Umgebung geliefert.  Es sind wieder weit über 200 Termin bis in den November 2022 enthalten. 

Aktuell sind es weniger die Auflagen, sondern oftmals positive Testergebniss bei Bands oder Veranstaltern, die zu Konzertausfällen führen. Wie immer sollte man also  kurz vor dem Termin auf der jeweiligen Website prüfen, ob das Konzert tatsächlich stattfindet und unter welchen Corona-Bedingungen.

Manche Veranstaltungen werden aber auch abgesagt, weil der Vorverkauf nicht ausreicht. Es hilft den Veranstaltern, wenn man nicht kurzfristig nach Tageslage kauft, sondern mit längerem Vorlauf. Da im Falle einer Absage die Tickets erstattet werden, sollte man den Kauf riskieren.

 

Wieder PHYSISCHE KONZERTE IN KÖLN UND UMGEBUNG

Corona hat uns zwar nach wie vor im Griff. Doch es gibt schon wieder physische Livekonzerte. Damit nimmt auch Hans-Bernd Kittlaus wieder die Pflege seiner kompromisslos subjektiven  Veranstaltungstipps für Köln und Umgebung auf. Es gibt schon wieder rd. 170 Termine bis Ende 2021.

Bitte informiert Euch über das jeweils geltende Hygienekonzept der Veranstalter. Hier kann es auch kurzfristig Änderungen geben.  Bitte nutzt das Vorverkauf. Das Platzangebot ist in der Regel beschränkt und es gibt oft keine Abendkasse.

PHYSISCHE KONZERTE IN KÖLN UND UMGEBUNG

Corona hat uns zwar nach wie vor im Griff. Doch es gibt schon wieder physische Livekonzerte. Damit nimmt auch Hans-Bernd Kittlaus wieder die Pflege seiner kompromisslos subjektiven  Veranstaltungstipps für Köln und Umgebung auf. Es gibt schon wieder rd. 220 Termine bis November 2021.

Bitte nutzt das Vorverkauf. Das Platzangebot ist in der Regel beschränkt und es gibt oft keine Abendkasse.

Auf der Seite des Kölner Jazzclubs King Georg veröffentlicht Hans-Bernd Kittlaus täglich Links zu den aktuellen Livestreams.

Liebe Jazz-Freunde, 

das reichhaltige Live Programm, das wir in Köln und Umgebung wieder geboten bekommen, stößt leider häufig nicht auf hinreichenden Publikumszuspruch. Natürlich ist es verständlich, wenn Menschen angesichts der Corona-Bedrohung Ängste vor halböffentlichen geschlossenen Räumen haben. Doch solltet Ihr als Jazz-Fans bedenken:

  • Die Spielstätten tun ihr Mögliches zum Schutz der Zuschauer durch deutlich reduzierte Zahl von Besucherplätzen, um die Corona-Abstände einzuhalten, Maskenpflicht sowie in einigen Clubs auch durch Investitionen in Belüftung und Luft-Filterung, z.B. King Georg und Stadtgarten. Das Infektionsrisiko ist dadurch stark reduziert.
  • Wenn wir die Clubs und Musiker in dieser Phase nicht durch Konzertbesuche und Spenden unterstützen, wird es in einiger Zeit dieses reichhaltige Live Programm nicht mehr geben.
  • Der Glaube, dass es in wenigen Monaten einen zuverlässigen Impfstoff gibt und der Vor-Corona-Zustand wieder eintritt, ist Wunschdenken. Die Wahrscheinlichkeit, dass es bald so kommt, ist leider nicht sehr hoch.

Ist ein langes Leben ohne Live Jazz wirklich so erstrebenswert?

PHYSISCHE KONZERTE IN KÖLN UND UMGEBUNG

Corona hat uns zwar nach wie vor im Griff. Doch es gibt schon wieder physische Livekonzerte. Damit nimmt auch Hans-Bernd Kittlaus wieder die Pflege seiner kompromisslos subjektiven  Veranstaltungstipps für Köln und Umgebung auf. Es gibt schon wieder rd. 230 Termine bis November 2021.

Bitte nutzt das Vorverkauf. Das Platzangebot ist in der Regel beschränkt und es gibt oft keine Abendkasse.

Auf der Seite des Kölner Jazzclubs King Georg veröffentlicht Hans-Bernd Kittlaus täglich Links zu den aktuellen Livestreams.

WIEDER PHYSISCHE KONZERTE IN KÖLN UND UMGEBUNG

Corona hat uns zwar nach wie vor im Griff. Doch es gibt schon wieder die ersten physischen Livekonzerte. Damit nimmt auch Hans-Bernd Kittlaus wieder die Pflege seiner kompromisslos subjektiven  Veranstaltungstipps für Köln und Umgebung auf. Es gibt schon wieder rd. 100 Termine bis Mitte 2021.

Bitte nutzt das Vorverkauf. Das Platzangebot ist in der Regel beschränkt und es gibt oft keine Abendkasse.

JAZZ-O-RAMA IM ARTHEATER: PROGRAMM IM MÄRZ 2020

Jeden Dienstag wird im Artheater, Köln, ein Jazz-Abend vom Feinsten veranstaltet. Jazz-O-Rama. Nach einem Opening Act besteht die Möglichkeit mit Könnern ihres Fachs, zu jammen.

Jazz-O-Rama Programm im März 2020

3.3. 21:30h
Super Natural Push-Up Brass Band
“Hier ist Platz für Fantasie”

Matthias Schriefl – Trp
Andy Hunter – Trb
Johannes Bär – Tuba
Hardy Fischötter – dr

10.3. 21:30h
Stillman/Landfermann/Burgwinkel
“LIFT OFF”

Loren Stilman – sax
Robert Landfermann – bass
Jonas Burgwinkel – drums

17.3. 21:30h
THE SONS OF HENDER
„an inner urge by afro-centric power people to put our thing on page one“

Stefan Karl Schmid – saxophone
Ferdinand Schwarz – trumpet
Sebastian Scobel – piano
Matthias Akeo Nowak – bass
Jonas Kaltenbach – drums

24.3. 21:30h
Emiliano Sampaio Meretrio (BRA)
“wir geben nie auf (seit 16 Jahren)”

Gustavo Boni – Bass
Luis Andre – Drums
Emiliano Sampaio – guitar, trombone and loop machine

31.3. 21:30h
„Cologne is Full Of Lonely People“
– ein Hoch auf Great Black Music –

Fabi Dudek – reeds
Luise Volkmann – reeds
Moritz Wesp – trb
Victor Gelling – b /tuba
Anthony Greminger – dr