Schlagwort-Archive: Niels Klein

JAZZ-O-RAMA IM ARTHEATER: PROGRAMM IM AUGUST 2018

Jeden Dienstag wird im Artheater, Köln, ein Jazz-Abend vom Feinsten veranstaltet. Jazz-O-Rama. Nach einem Opening Act besteht die Möglichkeit mit Könnern ihres Fachs, zu jammen.

Jazz-O-Rama Programm im August 2018

Dienstag, 07.08.2018 / Beginn 21.30 Uhr
Rouzbeh Asgarian Band
“Flying to Persia”

Rouzbeh Asgarian – Guitar/ Composition
Ryan Carniaux – Trompete
Diyar Altürk – Ney, Flute, Vocals
Arman Sigarchi – Santur, Oud, Setar
Stefan Rey – Bass
Mehmet Vefa Yamalak Percussion
Jeff Herr – Schlagzeug

Dienstag, 14.08.2018 / Beginn 21.30 Uhr
GILLE · HENKELHAUSEN · WANDINGER
„Berlin Calling”

Sebastian Gille – Tenorsaxofon
Felix Henkelhausen- Bass
Ludwig Wandinger – Schlagzeug

Dienstag, 21.08.2018 / Beginn 21.30 Uhr
The Namedropping Overflow
“Wir verstehen Jazz als Musik“

Matthias Schriefl – Trompete
Cino Palaglésu – Saxofon
Tobi Anounced – Klavier
Hansi Hinterseer – Kontrabass
Robin Hood – Schlagzeug

Dienstag, 26.06.2018 / Beginn 21.30 Uhr
Query Quartet
„Music Of Herbie Nichols“

Niels Klein – Tenorsaxofon
Achim Kaufmann- Klavier
Robert Landfermann – Kontrabass
Etienne Nillesen – Schlagzeug

JAZZ-O-RAMA IM ARTHEATER: PROGRAMM IM DEZEMBER 2016

Jeden Dienstag wird im Artheater, Köln, ein Jazz-Abend vom Feinsten veranstaltet. Jazz-O-Rama. Nach einem Opening Act besteht die Möglichkeit mit Könnern ihres Fachs, zu jammen.

Jazz-O-Rama Programm im Dezember

6.12., 21:30h
Eva Buchmann’s Christmas Crooners – „Ho, Ho, Ho”

Tim Dudek Schlagzeug Spielzeug und Stimme
Florian Rynkowski E-Bass und Stimme
Johannes Behr Gitarre und Stimme
David Rynkowski Stimme, Glockenspiel, Triangel
Lisa Müller Stimme, Klavier, Glockenspiel
Eva Buchmann Stimme Glockenspiel, Blockflöte

13.12.,  21:30h
Das Kleine Grusel – „music of Weill, Komeda and Waits”

Conni Trieder – Flöten
Yannis Anft – Klavier
Conrad Noll – Kontrabass
Dominik Mahnig – Schlagzeug

20.12., 21:30h
Janning Trumann Quartett
„Wer die Kartoffel nicht ehrt, dem bleibt Weihnachten verwehrt!“

Janning Trumann – trb
Lucas Leidinger – p
Florian Herzog – b
Thomas Sauerborn – dr

27.12. 21:30h
Pablo Held Trio meets Cats – „30th Birthday Party”

Sebastian Gille – Saxofon
Niels Klein – Saxofon
Menzel Mutzke – Trompete
Matthias Akeo Nowak – Bass
Pablo Held – Klavier
Robert Landfermann – Bass
Jonas Indiana Burgwinkel – Schlagzeug

Joscha Oetz: Perfektomat

Joscha Oetz

Perfektomat

Klaeng 007

Der Kölner Bassist und Komponist Joscha Oetz ist nach langjährigen Aufenthalten in Kalifornien und Peru wieder nach Köln zurückgekehrt. Die vorliegende CD reflektiert vor allem seine peruanischen Erfahrungen mit einer kraftvollen rhythmusbetonten Musik in acht Eigenkompositionen. Dazu hat Oetz die in Deutschland lebende Peruanerin Laura Robles am Cajon und den mit allen weltmusikalischen Wassern bestens vertrauten Bodek Janke am Schlagzeug in seine Band gebeten. Gemeinsam schaffen die drei ein Feuerwerk an faszinierenden Rhythmen, die man in Deutschland kaum kennt. In „Perfect Grey“ ist das der Festejo-Rhythmus, zu dem Johannes Lauer die Quijada bedient, die aus einem Eselsgebiss besteht. In „Caral“ spielt Simon Nabatov, sonst eher als Avantgarde-Pianist bekannt, ein ausdrucksstarkes Solo über dem trägen Lando-Rhythmus. Hier wie auch in einigen weiteren Stücken bringt Saxofonist Niels Klein eine willkommene Coolness in die heiße Musik. „Eastern Presence“ ist schließlich eine Verbeugung vor dem gebürtigen Russen Nabatov und vor Janke mit polnischen und russischen Vorfahren, die beide eine verblüffende Affinität zu den peruanischen Rhythmen demonstrieren. Bei allem weltmusikalischen Hintergrund bietet diese CD mitreißenden „Real Jazz“ auf höchstem Niveau und ist ein Top-Kandidat für die üblichen Jahresbestenlisten.