JAZZ-O-RAMA IM ARTHEATER: PROGRAMM IM MÄRZ 2017

Jeden Dienstag wird im Artheater, Köln, ein Jazz-Abend vom Feinsten veranstaltet. Jazz-O-Rama. Nach einem Opening Act besteht die Möglichkeit mit Könnern ihres Fachs, zu jammen.

Jazz-O-Rama Programm im März

07.03.2017, 21.30 Uhr
Matthias Bergmann – Jürgen Friedrich Quintett
„Happy Birthday for Two“

Matthias Bergmann – Trompete
Jürgen Friedrich – Klavier
Claudius Valk – Saxophon
Volker Heinze – Kontrabass
Jens Düppe – Schlagzeug

14.03.2017,  21.30 Uhr
Bröde-Drei & Andreas Schickentanz
„Instinct to Play“

Andreas Schickentanz – Posaune
Matthias Bröde – Klavier, harmonica
Volker Heinze – Kontrabass
Roland Höppner – Schlagzeug

21.03.2017, 21.30 Uhr
Köln-Berlin Quartett
„Dump Trump“

Wanja Slavin – Altsaxophon
Lucas Leidinger – Klavier
Robert Landfermann – Kontrabass
Nils Tegen – Schlagzeug

Dienstag, 28.03.2017 / Beginn 21.30 Uhr
Martin Gasser Quartett
„Blaues Gebet – CD Release“

Martin Gasser – Altsaxophon
Felix Hauptmann – Klavier
Alex Dawo – Kontrabass
Leif Berger – Schlagzeug

Biréli Lagrène bei Next Level Jazz IM STADTGARTEN

Im Rahmen der Reihe „Next Level Jazz“ unter der künstlerischen Leitung von Paul Heller war Gast der Auftaktveranstaltung   des ersten Halbjahrs Biréli Lagrène – und damit der Virtuose auf der Jazz Gitarre schlechthin.  Und er enttäuschte nicht eine Sekunde – wobei niemanden überraschte, dass erkennbar keine großartige Vorbereitung erfolgt war – weil sie nicht erforderlich war. So etwas funktioniert nur im Zusammenspiel mit außergewöhnlichen Künstlern, und auf diese traf der legitime  Nachfolger Django Reinhardts: Hans Dekker am Schlagzeug , Martin Gjakonowski am Kontrabass und natürlich Paul Heller am Saxophon genossen die Spielfreude  und schlossen sich ohne jede Mühe an – virtuos, kreativ, experimentierfreudig, mit wahrer Spiellust.  Ohne ein einziges Notenblatt auf der Bühne reihte das Quartett ein Kabinettstück ans andere – ein wunderbarer Jazzabend im ausverkauften Stadtgarten!

 

JAZZ-O-RAMA IM ARTHEATER: PROGRAMM IM FEBRUAR 2017

Jeden Dienstag wird im Artheater, Köln, ein Jazz-Abend vom Feinsten veranstaltet. Jazz-O-Rama. Nach einem Opening Act besteht die Möglichkeit mit Könnern ihres Fachs, zu jammen.

Jazz-O-Rama Programm im Februar

7.2.
Matthias Schriefl feat. Tamara Lukasheva
„Musik wie im Himmel“

Tamara Lukasheva – voc, p
Matthias Schriefl – trp, flgh, alphorn
Reza Askari b
Silvio Morger dr

14.2.
Gille moves to Köln
„Introducing the new Jazz-O-Rama Member“

Sebastian Gille – sax
Sebastian Sternal – piano
Robert Landfermann – bass
Fabian Arends – drums

21.2.
Hoffmann/Helm/Philipp
„Einfach mal einen Gang runter schalten“

Tobias Hoffmann – Gitarre
David Helm – Bass
Jan Philipp – Schlagzeug

28.2.
Quintett 11000
„Somewhere over the rainbow“

Maika Küster: Gesang
Jannis Sicker: Git arrested
Michall Knippschild: SchlagZeug
Reza Askari: Bass
Fabian Neubauer: Klavier

JAZZ-O-RAMA IM ARTHEATER: PROGRAMM IM JANUAR 2017

Jeden Dienstag wird im Artheater, Köln, ein Jazz-Abend vom Feinsten veranstaltet. Jazz-O-Rama. Nach einem Opening Act besteht die Möglichkeit mit Könnern ihres Fachs, zu jammen.

Jazz-O-Rama Programm im Januar

3.1.,  21:30h
simon below quartett
„adultstyle. auf der suche nach dem heiligen adultones.“

simon below – piano
fabian dudek – sax
jan philipp – drums
yannik tiemann – bass

10.1., 21:30h
hübsches huhn auf manischem grat
„music of doug hammond, muneer abdul fataah & steve coleman“

leonhard huhn – altsax
frank gratkowski – basscl
carl ludwig hübsch – tuba
dominik mahnig – drums

17.1.,  21:30h
roar – „es ist nie zu spät für eine glückliche kindheit“

stefan karl schmid ts
reza askari b
fabian arends dr

24.1., 21:30h
the other köln concert – 42 years later…“

martin gasser sax
jürgen friedrich p
matthias akeo nowak b
thomas sauerborn dr

JAZZ-O-RAMA IM ARTHEATER: PROGRAMM IM DEZEMBER 2016

Jeden Dienstag wird im Artheater, Köln, ein Jazz-Abend vom Feinsten veranstaltet. Jazz-O-Rama. Nach einem Opening Act besteht die Möglichkeit mit Könnern ihres Fachs, zu jammen.

Jazz-O-Rama Programm im Dezember

6.12., 21:30h
Eva Buchmann’s Christmas Crooners – „Ho, Ho, Ho“

Tim Dudek Schlagzeug Spielzeug und Stimme
Florian Rynkowski E-Bass und Stimme
Johannes Behr Gitarre und Stimme
David Rynkowski Stimme, Glockenspiel, Triangel
Lisa Müller Stimme, Klavier, Glockenspiel
Eva Buchmann Stimme Glockenspiel, Blockflöte

13.12.,  21:30h
Das Kleine Grusel – „music of Weill, Komeda and Waits“

Conni Trieder – Flöten
Yannis Anft – Klavier
Conrad Noll – Kontrabass
Dominik Mahnig – Schlagzeug

20.12., 21:30h
Janning Trumann Quartett
„Wer die Kartoffel nicht ehrt, dem bleibt Weihnachten verwehrt!“

Janning Trumann – trb
Lucas Leidinger – p
Florian Herzog – b
Thomas Sauerborn – dr

27.12. 21:30h
Pablo Held Trio meets Cats – „30th Birthday Party“

Sebastian Gille – Saxofon
Niels Klein – Saxofon
Menzel Mutzke – Trompete
Matthias Akeo Nowak – Bass
Pablo Held – Klavier
Robert Landfermann – Bass
Jonas Indiana Burgwinkel – Schlagzeug